[Rezension] Talon. Drachenzeit - Julie Kagawa

Samstag, 27. Februar 2016

 
Strand, Meer, Partys – einen herrlichen Sommer lang darf Ember Hill das Leben eines ganz gewöhnlichen kalifornischen Mädchens leben! Danach muss sie in die strenge Welt des Talon-Ordens zurückkehren – und kämpfen. Denn Ember verbirgt ein unglaubliches Geheimnis: Sie ist ein Drache in Menschengestalt, auserwählt, um gegen die Todfeinde der Drachen, die Krieger des Geheimordens St. Georg, zu kämpfen.

Garret ist einer jener Krieger, und er hat Ember sofort als Gefahr erkannt. Doch je näher er ihr kommt, umso mehr entflammt er für das ebenso schöne wie mutige Mädchen. Und plötzlich stellt er alles, was er je über Drachen gelernt hat, infrage …

Ember, wann sind eure Eltern gestorben, und was hat ihren Tod verursacht?




Es ist Julie Kagawa - Zeit, yippiiiie :D Ich bin ja ein riesiger Fan von ihr. Die Plötzlich Fee Reihe gehört zu meinen absoluten Lieblingen und dass ich Talon lesen musste stand außer Frage! Natürlich hatte ich hohe Erwartungen an das Buch....

ICH BIN SO FROH, dass sie erfüllt wurden

Julie Kagawa kann es einfach. Sie kann schreiben, uns in ihre Welten entführen, sie kann sie zum Leben erwecken und uns mitreißen. Sie schafft es Mythen, Sagen und Legenden neu zu formen und mit Spannung zu füllen, sie zu einer eigenen Geschichte zu machen. So wie hier, wo Drachen gegen die Krieger des St. Georg Ordens kämpfen.
Die Idee ist also nicht neu, aber das, was daraus gemacht wurde. Außerdem ist der ganze Plot, die ganze Umsetzung einfach genial. Alles baut sich langsam auf, ohne langweilig zu werden, die Spannung steigt und die Charaktere, sogar die Nebenrollen sind liebevoll ausgearbeitet, nichts und niemand in diesem Buch wirkt blass oder unausgereift.
Der Fokus liegt auf Ember, Garret, Dante und Riley wobei immer mal wieder die Perspektive der Erzählung geändert wird. Trotzdem verliert man die den Faden, die Orientierung, es ist aufregend, spannend und es macht Spaß die einzelnen Charaktere zu erforschen.
Wie wird Ember sich entscheiden? Hört sie auf ihr Herz, ihren Bauch, ihren Verstand? Hört sie auf den Menschen, den sie vorgibt zu sein, oder auf den Drachen, der in ihr ruht? 
Ich bin unheimlich gespannt, was die Autorin sich noch alles ausgedacht hat, wie sie die Fäden zusammenkommen lassen will und was sie noch mit den einzelnen Charakteren vorhat. Ja, ich bin richtig hibbelig :D

Im Moment, ich gestehe es, bin ich übrigens absolut #TEAMRILEY
haha <3 aber vielleicht ändert sich das noch... wer weiß? 
Diese Reihe soll übrigens am Ende 5 Bände haben und ich hoffe, wir müssen auf Band 3-5 nicht allzu lange warten.

Fazit:
Ein fantastisches, fantasievolles und trotzdem real wirkendes Buch, mit Spannung, Liebe, Persönlichkeit... mit allem, was man für tolle Lesestunden braucht. Ember, Gerret und Riley ziehen dich in ihre Welt, lassen dich den Alltag vergessen und träumen. Du willst mit ihnen die Welt entdecken, wissen, was Talon verbirgt und Abenteuer erleben. Seite um Seite wünscht man sich, auch ein Drache zu sein.
 

Kommentare:

  1. Hallo Ava,

    eine tolle Rezension <3 Vielen Dank!
    Das Buch ist schon seid Bekanntgabe auf meiner Wunschliste, aber ich hab noch so viele andere tolle Bücher die ich eigentlich zuerst lesen müsste... und deine Begeisterung macht es mir echt schwer es mir nicht sofort zu kaufen ;)

    Bin gespannt wie du den 2. Band findest.

    Liebe Grüße
    Alina

    AntwortenLöschen
  2. Danke für diese tolle Rezi :)
    Ich war schon lange unsicher, ob ich mir dieses Buch kaufen sollte, aber deine Begeisterung dafür ist einfach ansteckend :D
    Ich bin gespannt, wie es mir gefallen wird.
    Liebe Grüße
    Nala

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und Smiley... über Glitzerstaub und Liebe :D